ARCHIV:


Artikel-Recherche:

oder

Alle Beiträge anzeigen

Aktuelles

Der schwarze Zeitungsriese schwächelt

Erstmals ist die Auflage der Westfälischen Nachrichten unter die Marke von 100.000 Exemplaren bei der Hauptausgabe im 4. Quartal 2017 nach Zahlen der IVW gesackt, eine auch für die Werbewirtschaft relevante Marke. Nur noch 99.295 Exemplare beträgt die Auflage, die Auflagen der zugekauften Münsterschen Zeitung und Emsdettener Volkszeitung schon eingerechnet.

mehr


Es lohnt sich: Texte bei der VG Wort melden

Jeder Journalist, egal ob haupt- oder nebenberuflich, sollte einen Wahrnehmungsvertrag mit der Verwertungsgesellschaft (VG) Wort in München abgeschlossen haben. Nur so kommt er in den Genuss regelmäßiger Ausschüttungen. Alles Weitere unter www.vgwort.de

mehr


dju - Journalistentag 2018: Thema: Under Pressure - Die Freiheit nehm ich Dir

Wenn Journalistinnen und Journalisten unter Druck geraten, getötet, gefoltert oder inhaftiert werden oder gekauft, dann gerät auch die Demokratie unter Druck. Dieses schwierige Spannungsfeld wollen wir unter die Lupe nehmen beim 31. Journalistentag der dju in ver.di am 20. Januar 2018 im Berliner ver.di-Haus (nahe Ostbahnhof).

mehr


Lesung: Die schmutzigen Geschäfte im Profi-Fußball

Voll besetzt der Lesesaal der Stadtbücherei in Münster. Der Spiegel-Redakteur Rafael Buschmann liest aus seinem Buch und diskutiert über das Thema "Football leaks - Die schmutzigen Geschäfte im Profifußball" vor gut 100 sehr interessierten Menschen. 

mehr


Rafael Buschmann und die Football Leaks

Rafael Buschmann und die Football Leaks - wie der Münsteraner Reporter gemeinsam mit einem Spiegel-Team die dunklen Geschäfte des Fußball-Zirkus aufdeckt. Vortrag Donnerstag, 9. November 2017, 19.30 Uhr, Stadtbücherei (Zeitschriftenlesesaal), Alter Steinweg 11, 48143 Münster. 

mehr


Christian Schiffer erhält „KlarText"-Preis

Forschung verständlich und spannend dargestellt. Inwiefern können körpereigene Hormone und bestimmte Chemikalien, die wir über die Umwelt aufnehmen, die Funktion von Spermien beeinflussen? Diese Frage beschäftigt Dr. Christian Schiffer, Wissenschaftler an der Universität Münster, bereits seit seiner Doktorarbeit. Dass er seine Forschung auch für Laien verständlich und spannend darstellen kann, hat der Biochemiker nun bewiesen: Für einen allgemein verständlichen Artikel über seine Doktorarbeit erhielt er jetzt den „KlarText"-Preis der Klaus-Tschira-Stiftung.

mehr


On oder off, oder irgendwas dazwischen - Über den Umgang mit Online-Kommentaren

Der Kölner Kommunikationswissenschaaftler Prof. Dr. Andreas Vogel hat für die Friedrich-Ebert-Stiftung in der Studie #wortgewalt(ig) die Janusköpfigkeit der aktuellen Debatte um Leser_innen- und Nutzer_innen-Kommentare in Online-Öffentlichkeiten analysiert.
Die dju in ver.di Münsterland hat Andreas Vogel zu einem Vortrag zu diesem Thema eingeladen. Er wird am Dienstag, 13. Juni um 19.30 Uhr im Vortragssaal der Alexianer Waschküche, Bahnhofstaße 6, 48143 Münster stattfinden.

mehr


Stiftung fördert Weiterbildungsprojekte für Lokaljournalisten

Die Landesanstalt für Medien (LfM)  fördert über ihre Stiftung Vor Ort NRW erneut die Qualifizierung von Journalistinnen und Journalisten in NRW. Sie stellt dafür Mittel in Höhe von bis zu 200.000 Euro bereit.

mehr


Pressefreiheit täglich neu erkämpfen

„Dumping-Honorare für freie Journalistinnen und Journalisten, Arbeitsverdichtung und Stellenabbau in den Redaktionen, öffentliche Anfeindungen und rechtliche Lücken beim Thema Auskunftsrechte: In Deutschland gibt es viel zu tun für die Verteidigung der Pressefreiheit. Sie muss hierzulande ebenso wie bei unseren europäischen Nachbarn und weltweit täglich neu erkämpft werden!“, erklärt die Bundesgeschäftsführerin der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di, Cornelia Haß, zum internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai 2017.

mehr


Rede Frank Biermann #FreeDeniz-Fahrradkorso

Für den #FreeDeniz Fahrradkorso am Samstag, 10. März 2017 in Münster ist der Vorsitzende der dju im verdi-Bezirk Münsterland, Dr. Frank Biermann, vom Organisator, dem Kollegen Dr. Bernd Drücke um einen Redebeitrag gebeten worden. Nachfolgend dokumentieren wir die Rede.
Foro: Angelika Osthues

mehr


Alle Beiträge anzeigen