ARCHIV:


Artikel-Recherche:

oder

Alle Beiträge anzeigen

Aktuelles

Info-Veranstaltung: Fotorecht: Vom Recht am eigenen Bild und die Rechte der Fotografen

Eine Veranstaltung zum Thema Fotorecht bietet am Dienstag, 4. Dezember ab 19.30 Uhr die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in verdi Münsterland an. Als Referent konnte der Münsteraner Fachanwalt für Medienrecht Wilhelm Achelpöhler gewonnen werden. 

mehr


Facebook legt Stipendienprogramm für JournalistInnen auf

Es eilt schon ein wenig: Noch bis zum 12. August läuft die Bewerbungsphase für das kostenlose „Digital Journalism Fellowship“ der Hamburg Media School (HMS). Das erste von Facebook geförderte Stipendienprogramm in Deutschland richtet sich an festangestellte und freie Journalistinnen und Journalisten mit mindestens fünfjähriger Berufserfahrung. 

mehr


Termin nicht verpassen: Meldungen für die VG Bild-Kunst bis zum 31. August 2018

Wer Mitglied der VG Bild-Kunst ist, der hat im Juni mehr Post bekommen als gewöhnlich. Es geht um die Meldungen für Bilder, Illustrationen etc. auf Webseiten. Wie immer gilt: Es laufen Fristen. Zu beachten ist in Kürze: Alle Meldungen für Webseiten für die Nutzungsjahre 2016 und 2017 müssen bis zum 31. August 2018 erfolgen. Wer zu spät kommt, geht leer aus.

mehr


Neue FB-Gruppe: Freie in der dju in ver.di

Auf verlorenem Posten? Für die Freien in der dju in ver.di gibt es jetzt eine neue Gruppe, die die Freien besser als bisher vernetzen soll und sich zum Ziel gesetzt hat, das Standing der Freien innerhalb der Organsiation zu verbessern und deren Interessen dort mit dem nötigen Nachdruck zu vertreten, schaut mal vorbei, wenn ihr Euch angesprochen fühlt

mehr


Kontinuität bei der dju - Biermann wiedergewählt

Auf einer Mitgliederversammlung der dju in verdi Münsterland ist der der freie Journalist und Autor Dr. Frank Biermann für weitere vier Jahre als Vorsitzender wiedergewählt worden. Neu an seiner Seite als Stellvertreter Stefan Jung, PR-Redakteur bei der Westfalen AG, der auch weiterhin das Amt des Finanzbeauftragten übernimmt. 

mehr


dju-Mitgliederversammlung am 6. März 2018

Alle Mitglieder der Deutschen Journalistinnen-und Journalisten-Union (dju) in verdi Münsterland sind herzlich zur nächsten Mitgliedersammlung eingeladen. Sie findet am Dienstag, 6. März 2018 um 19.30 Uhr in der Alexianer Waschküche, 48141 Münster, Bahnhofstraße 6, im Vortragsraum statt. Nach einer Vorstellungsrunde wird der Vorstand über seine Arbeit in den letzten vier Jahren berichten. Die Mediensekretärin Ute Eggert wird über die zahlreichen aktuellen Entwicklungen bei ver.di berichten.Anregungen für die weitere Vorstandsarbeit sind ausdrücklich erwünscht. Zur Stärkung wird es u.a. Schnittchen geben. 

mehr


Der schwarze Zeitungsriese schwächelt

Erstmals ist die Auflage der Westfälischen Nachrichten unter die Marke von 100.000 Exemplaren bei der Hauptausgabe im 4. Quartal 2017 nach Zahlen der IVW gesackt, eine auch für die Werbewirtschaft relevante Marke. Nur noch 99.295 Exemplare beträgt die Auflage, die Auflagen der zugekauften Münsterschen Zeitung und Emsdettener Volkszeitung schon eingerechnet.

mehr


Es lohnt sich: Texte bei der VG Wort melden

Jeder Journalist, egal ob haupt- oder nebenberuflich, sollte einen Wahrnehmungsvertrag mit der Verwertungsgesellschaft (VG) Wort in München abgeschlossen haben. Nur so kommt er in den Genuss regelmäßiger Ausschüttungen. Alles Weitere unter www.vgwort.de

mehr


dju - Journalistentag 2018: Thema: Under Pressure - Die Freiheit nehm ich Dir

Wenn Journalistinnen und Journalisten unter Druck geraten, getötet, gefoltert oder inhaftiert werden oder gekauft, dann gerät auch die Demokratie unter Druck. Dieses schwierige Spannungsfeld wollen wir unter die Lupe nehmen beim 31. Journalistentag der dju in ver.di am 20. Januar 2018 im Berliner ver.di-Haus (nahe Ostbahnhof).

mehr


Lesung: Die schmutzigen Geschäfte im Profi-Fußball

Voll besetzt der Lesesaal der Stadtbücherei in Münster. Der Spiegel-Redakteur Rafael Buschmann liest aus seinem Buch und diskutiert über das Thema "Football leaks - Die schmutzigen Geschäfte im Profifußball" vor gut 100 sehr interessierten Menschen. 

mehr


Alle Beiträge anzeigen